Zucchini-Involtini mit Orangenpesto und geschmolzenen Kirschtomaten

0 von 0 Bewertungen
Print

Zucchini – Involtini mit Orangenpesto und geschmolzenen Kirschtomaten

Das Wort Involtini kommt aus dem italienischen und bedeutet Roulade oder Röllchen. Bei diesem Rezept handelt es sich also um Zucchini-Röllchen mit Orangenpest. Dieses einfach zuzubereitende Pesto verwandelt dieses einfache Gericht in eine wahre Geschmacksexplosion. Außerdem ist es reich an Nährstoffen und Vitaminen. Auch sekundäre Pflanzenstoffe mit hoher antioxidativer Wirkung sind zum Beispiel in den Orangen enthalten, diese Flavonoide unterstützen die körpereigene Abwehr in dem sie freie Radikale unschädlich machen.

Course Abendessen, Hauptgericht, Vorspeise
Cuisine Italienisch
Keyword ballaststoffarm, eiweißarm, energiearm
Beschwerde Geschmacksveränderungen, ungewollte Gewichtszunahme
Prep Time 10 Minuten
Cook Time 40 Minuten
Total Time 50 Minuten
Servings 4 Portionen
Calories 494 kcal
Author Udine Klawitter (Diätassistentin)

Ingredients

Zucchini:

  • 600 g Zucchini
  • 3 EL Olivenöl ≙ ca. 60 ml
  • 250 g Kirschtomaten
  • Salz, Pfeffer

Orangenpesto:

  • 1 Orange ≙ ca. 150 g
  • 75 g Mandelblättchen, Mandelstifte
  • 50 g Parmesan 37 % Fett i.Tr. fein gerieben
  • 3 EL Olivenöl ≙ ca. 60 ml
  • Pfeffer, Knoblauch

Instructions

  1. Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Zucchini waschen und längs in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Auf ein Blech mit Backpapier legen mit 1 EL Öl bestreichen, salzen und ca. 30 Minuten goldbraun backen.

Orangenpesto:

  1. Knoblauch grob hacken, Orange waschen, trocknen und Schale fein abreiben, Saft auspressen, Mandeln trocken in der Pfanne rösten
  2. In eine Schüssel geben, Parmesan dazugeben und alles mit Öl pürieren, soviel Orangensaft einträufeln, dass das Pesto streichfähig ist, mit Salz abschmecken.
  3. Zucchini abkühlen lassen. Basilikum in Streifen schneiden, Zucchinischeiben mit Pesto bestreichen. Basilikum darauf verteilen, aufrollen und feststecken.
  4. Tomaten waschen, restliches Öl in der Pfanne erhitzen. Tomaten darin 3 – 4 Minuten anschwitzen, salzen und pfeffern.
  5. Involtini und Tomaten mit Basilikum bestreut servieren.

Recipe Notes

Das selbstgemachte Pesto hält sich im Kühlschrank bis zu drei Tagen und
schmeckt auch prima zu Pasta. Um die Arbeitszeit zu verkürzen können die Involtini
auch mit gekauftem Pesto aus dem Glas zubereitet werden.

Entwickelt in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft unter Förderung durch die Deutsche Krebsgesellschaft.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shopping Basket