Ernährungstherapeutische Fernbegleitung -
Wir lassen Sie nicht allein!

Keyvisual_eat_what_you_need_2020_RGB

Haben Sie Schwierigkeiten Ihr Gewicht zu halten? Gelingt es Ihnen nicht, zu- oder abzunehmen? Haben Sie Beschwerden beim Essen oder mit der Verdauung, die Sie einfach nicht in den Griff bekommen? Sind Sie beim Thema Ernährung verunsichert und wissen nicht, womit Sie anfangen sollen?

Dann sollten Sie sich unbedingt professionelle Hilfe suchen. Am Besten wäre das natürlich vor Ort in Ihrer Klinik oder an Ihrem Wohnort. Leider verfügt aber nicht jede Klinik über ein Ernährungsteam und einen selbstständigen qualifizierten Ernährungsberater zu finden, ist oft schwierig.

Deshalb bieten wir ab sofort eine ernährungstherapeutische Fernbegleitung an:

  • Die Beratung für Patient*innen, die ungewollt Gewicht verlieren oder Beschwerden haben, wird durchgeführt von unserer Kollegin Barbara Scheerer. Sie ist Diätassistentin am CCC München LMU und hat viel Erfahrung in der Arbeit mit Krebspatient*innen.
  • Die Beratung für Patient*innen die mit ungewollter Gewichtszunahme kämpfen, werden von unserem Partner Sven Bach begleitet. Er ist selbstständiger Diätassistent und unterstützt seit vielen Jahren erfolgreich Menschen beim Abnehmen.
  • Die Fernbegleitung findet entweder online (mit Video) oder telefonisch statt.
  • Die Fernbegleitung ist für Sie kostenlos. Wir finanzieren die Fernbegleitung aktuell aus Fördergeldern der Veronika Stiftung und Spendengeldern.
  • Die Beratung ist als wirkliche Begleitung gedacht: Sie können sich jederzeit bei Fragen melden und die Häufigkeit und Anzahl der Beratungsgespräche wird an Ihren Bedarf angepasst.

Interesse? Dann schreiben Sie an fernbegleitung@was-essen-bei-krebs.de und schildern Sie kurz, wobei wir Sie unterstützen können. 

Gefördert durch die

und Spendengelder.

Spenden Sie,

damit wir weiterhin allen interessierten Patient*innen eine Fernbegleitung bieten können: