Isotone Gemüsesaftschorle

0 von 0 Bewertungen
Print

Isotone Gemüsesaftschorle

Die Konzentration eines Getränks beeinflusst die Geschwindigkeit der Aufnahme von Flüssigkeit im Körper. Ist die Konzentration des Getränks gleich wie im Blut, spricht man von einem isotonen Getränk. Die Aufnahme von Flüssigkeit im Darm erfolgt bei diesen Getränken am schnellsten und ist daher bei Durchfall zum Flüssigkeitsausgleich bestens geeignet. Ein isotones Getränk besteht aus einem definierten Verhältnis aus: Wasser,Zucker (Saft) und Salz (+Aroma). Pro Liter Flüssigkeit benötigt man dafür 45-60 g Kohlenhydrate (Zucker) und 1/3 TL (1,7g) Kochsalz. Mit diesem Grundrezept können Sie viele verschiedene Rezepte selber kreieren oder Sie greifen auf Sportlergetränke aus dem Supermarkt zurück, die als isoton gekennzeichnet sind.

Quelle: C. Raschka und S. Ruf. Sport und Ernährung: Wissenschaftlich basierte Empfehlungen, Tipps und Ernährungspläne für die Praxis. Georg Thime Verlag KG, 2. Auflage, 2015. S.87 – 95.

E. Hütterer. Vortrag: „Krebserkrankungen des Verdauungstraktes - Ernährungsaspekte“. Radiokulturhaus Wien, 21. Oktober 2015, http://www.leben-mit-krebs.at/

Course Getränk / Saft / Smoothie, isotones Getränk
Keyword flüssig
Beschwerde Austrocknung / Dehydratation, Durchfall, Übelkeit und Erbrechen
Cook Time 5 Minuten
Total Time 5 Minuten
Servings 2 Portionen
Calories 95 kcal

Ingredients

  • 500 ml Gemüsesaft z.B. Karottensaft, Rote Beete Saft
  • 500 ml Leitungswasser
  • 1/5 Teelöffel Salz ≙ 1 g

Instructions

  1. Den Gemüsesaft mit Wasser und Salz in ein Gefäß geben und gut vermischen.

Entwickelt in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft unter Förderung durch die Deutsche Krebsgesellschaft.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Recipe Rating




Shopping Basket