Grüner Smoothie mit Brokkoli

Krebspatient:innen finden bei uns kostenlose Rezepte –
angepasst an ihre individuellen Bedürfnisse.
Bitte unterstützen Sie die Entwicklung weiterer Rezepte mit einer Spende.

Drucken
4 from 9 votes

Grüner Smoothie mit Brokkoli

Brokkoli ist mit dem Blumenkohl eng verwandt und gehört zu der Familie der Kreuzblütengewächse. Nicht nur die Röschen, sondern auch die zarten Blätter und Stängel können gegessen werden, gegart oder roh. Brokkoli ist reich an Vitamin C und Betacarotinen. Dazu enthält dieser herzhafte Gemüse-Smoothie noch die Vitamine B1, B2, B6, E und die Mineralstoffe Kalium, Calcium, Phosphor, Eisen, Zink und Natrium.
Gericht Getränk / Saft / Smoothie, Zwischenmahlzeit / Snack
Eigenschaften dickflüssig, eiweißarm, energiearm, laktosefrei, vegan, vegetarisch
Beschwerden Kau- / Schluckbeschwerden, ungewollte Gewichtszunahme
Arbeitszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 10 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen
Autor: Undine Klawitter (Diätassistentin)

Zutaten

  • 100 g Brokkoli
  • 200 g Spinat
  • 100 g Kürbis
  • 200 g Karotte
  • 1 Zitrone
  • Salz, Pfeffer nach Belieben

Anleitung

  • Brokkoliröschen abtrennen und in Salzwasser kurz garen.
  • Karotten schälen, in kleine Stücke schneiden und ebenfalls kurz im Wasser garen.
  • Genauso mit dem Kürbis verfahren.
  • Spinat waschen und gut abtropfen lassen. Zitrone auspressen.
  • Alle Zutaten in einen Mixer geben und alles zu einer homogenen Masse pürieren.

Tipp

Zu Brokkoli passen außer Salz auch frisch geriebene Muskatnuss und Knoblauch.

Nährwertangaben (pro Portion)

Portion: 150g | Kalorien: 46kcal | Kohlenhydrate: 6g | Eiweiß: 3g | Fett: 0g | Ballaststoffe: 3.7g
Empfohlene Menge Pankreasenzyme pro Portion: 0 IE
Enthaltene 5-am-Tag-Portionen Gemüse pro Portion: ca. 1
Enthaltene 5-am-Tag-Portionen Obst pro Portion: 0

Entwickelt in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft unter Förderung durch die Deutsche Krebsgesellschaft.

Hat Ihnen dieses Rezept weitergeholfen? Dann unterstützen Sie die Entwicklung neuer Rezepte mit einer kleinen Spende. Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine neuen Inhalte mehr. Wenn Fragen offen geblieben sind, oder Sie sich bestimmte Rezepte wünschen, schreiben Sie uns. Und wenn Sie eine persönliche Beratung wünschen, wenden Sie sich an unsere kostenlose Fernbegleitung.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Recipe Rating




Shopping Basket