Beeren-Nuss-Crumble mit Vanilleeis

0 von 0 Bewertungen
Print

Beeren-Nuss-Crumble mit Vanilleeis

Crumble heißt auf Deutsch Krümel und ist in der englischen und amerikanischen Küche ein beliebtes Dessert. In der Regel handelt es sich um mit Streuseln überbackene Äpfel. Für die Herstellung werden die Streusel meist aus Weizenmehl, Butter, Zimt und Zucker hergestellt, denen je nach Rezept Getreideflocken oder Nüsse zugegeben werden können. Das Eiweiß der Mandeln puffert Magensäure ab und in Kombination mit dem säurearmen Obst ist der Crumble für Patienten mit Sodbrennen sehr gut verträglich. Typischerweise wird das Gericht warm serviert und mit Vanillesauce oder Eis gereicht. Dieses Beeren-Nuss-Crumble schmeckt sehr fruchtig und süß, und ist vor allem im Winter ein Genuss.

Course Gebäck / Kuchen, Nachspeise / Dessert, Zwischenmahlzeit / Snack
Cuisine Amerikanisch
Keyword energiereich, laktosearm, säurearm, vegetarisch
Beschwerde Appetitlosigkeit, Fatigue, Sodbrennen, ungewollter Gewichtsverlust
Prep Time 10 Minuten
Cook Time 40 Minuten
Total Time 50 Minuten
Servings 6 Portionen
Calories 783 kcal
Author SchülerInnen der Schule für Diätassistenz der Gesundheitsakademie - Charité – Berlin

Ingredients

Streuselteig:

  • 200 g Butter
  • 150 g Weizenvollkornmehl
  • 100 g Gemahlenen Mandeln
  • 1 Prise Zimt

Fruchtmasse:

  • 700 g Heidelbeeren tiefgekühlt
  • 50 g Zucker weiß
  • 10 g Vanillezucker
  • 600 g Vanilleeis
  • Salz
  • 1 Prise Zimt

Instructions

  1. Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Beeren mit Zucker, Vanillezucker, Zimt verfeinern und in eine eingefettete Auflaufform geben.

  3. Butter, Weizenvollkornmehl, gemahlene Mandeln, Zimt miteinander vermengen und als Streusel über die Beeren geben.

  4. Bei 200°C 40 min backen.

  5. Mit Vanilleeis servieren.

Recipe Notes

Das Crumble kann auch mit anderen Früchten, z.B. Pflaumen, Äpfeln oder Himbeeren, zubereitet werden.

Charite-Logo
Berlin-Logo

Entwickelt in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft unter Förderung durch die Deutsche Krebsgesellschaft.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shopping Basket