Hähnchenbrustfilet mediterran

Drucken
0 von 0 Bewertungen

Hähnchenbrustfilet mediterran

Hühnerfleisch ist energiearm und reich an leicht verdaulichem Eiweiß. Um die Aufrechterhaltung der Muskelmasse zu gewährleisten ist es während einer Tumortherapie besonders wichtig auf eine ausreichende Proteinzufuhr zu achten. Tomaten enthalten Lycopin, ein Carotinoid, das als Antioxidans wirkt.
Gericht Hauptgericht
Eigenschaften ballaststoffarm, eiweißreich, energiearm
Beschwerden ungewollte Gewichtszunahme
Arbeitszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Portionen 3 Portionen
Autor: Udine Klawitter (Diätassistentin)

Zutaten

  • 3 Hähnchenbrustfilet ≙ ca. 400 g
  • 3– 4 getrocknete in Öl eingelegte Tomaten ≙ ca. 50 g
  • 20 g Frischkäse Ziegenfrischkäse
  • Pfeffer, Paprika, Thymian

Anleitung

  • Das Fleisch waschen, trocken tupfen, längs Taschen einschneiden und von außen würzen.
  • Die Tomaten schneiden, mit Frischkäse und Kräutern vermengen. In die Taschen füllen und mit Zahnstocher verschließen.
  • In Öl anbraten und ruhen lassen. Danach schräg portionieren.

Tipp

Dazu passt Basmati- oder Jasminreis, Pasta oder Gnocchi.

Nährwertangaben (pro Portion)

Portion: 160g | Kalorien: 222kcal | Kohlenhydrate: 1g | Eiweiß: 33g | Fett: 9g | Ballaststoffe: 0g
Empfohlene Menge Pankreasenzyme pro Portion: 18 000 IE

Entwickelt in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft unter Förderung durch die Deutsche Krebsgesellschaft.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shopping Basket