Kartoffelcreme

Drucken
0 von 0 Bewertungen

Kartoffelcreme

Der Kartoffelaufstrich bietet eine eiweißreiche Alternative für einen Brotbelag. Durch seine cremige Konsistenz ist er auch bei Schluckstörungen gut zu essen. Aufgrund der Kombination von Kartoffeln mit Quark wird eine hohe biologische Wertigkeit des Eiweißes, und somit eine bessere Aufnahme in Körper erreicht. Aufgrund der mehligen Konsistenz sollte dieses Gericht allerdings nicht bei Speichelflussveränderungen und Mukositis verzehrt werden.
Gericht Brotaufstrich / Dip
Eigenschaften eiweißreich, glutenfrei, vegetarisch, weich
Beschwerden Kau- / Schluckbeschwerden
Arbeitszeit 25 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 20 g Zwiebel
  • 50 g kalte gekochte Kartoffeln mehlig kochend
  • 25 g Saure Sahne 10% Fett
  • 25 g Magerquark
  • Pfeffer, Petersilie, Sauerampfer, Schnittlauch, Pimpinelle, Salz

Anleitung

  • Kartoffeln schälen und durch die Kartoffelpresse drücken • Die Zwiebel waschen, schälen, fein würfeln und in einem Topf andünsten, bis sie glasig wird.
  • Die Kräuter fein hacken und zusammen mit den Zwiebeln mit Quark und saurer Sahne verrühren.
  • Die Masse zu den Kartoffeln geben und alles miteinander gut vermengen.
  • Zum Schluss mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Tipp

Der Aufstrich kann als Brotbelag oder auch als Dip gegessen werden.

Nährwertangaben (pro Portion)

Portion: 60g | Kalorien: 54kcal | Kohlenhydrate: 5.6g | Eiweiß: 2.6g | Fett: 2.3g | Ballaststoffe: 0.5g
Empfohlene Menge Pankreasenzyme pro Portion: 4 600 IE

Entwickelt in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft unter Förderung durch die Deutsche Krebsgesellschaft.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Recipe Rating




Shopping Basket