Lachsröllchen

Drucken
0 von 0 Bewertungen

Lachsröllchen

Diese herzhafte Variante der Pfannkuchen ist eine schnell zubereitete Mahlzeit, die reichlich Energie liefert. Die im Lachs enthaltenen Omega-3 Fettsäuren gehören zu den langkettigen, mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Sie sind Bestandteil von Biomembranen der Körperzellen und können entzündungshemmend wirken. Eine gute Nahrungsquelle ist fettreicher Meeresfisch wie zum Beispiel Makrele, Hering, Thunfisch oder Lachs.
Gericht Fisch, Zwischenmahlzeit / Snack
Eigenschaften ballaststoffarm, energiereich
Beschwerden Appetitlosigkeit, Fatigue, ungewollter Gewichtsverlust, Völlegefühl
Arbeitszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 1 Portion

Zutaten

  • 15 g Weizenvollkornmehl
  • 30 g Ei
  • 20 g Sahne 30% Fett
  • 5 ml Rapsöl
  • 20 g Doppelrahmfrischkäse
  • 60 g Lachs
  • Dill, Salz, Pfeffer

Anleitung

  • aus Mehl, Ei, Sahne einen Pfannkuchenteig herstellen
  • den Pfannkuchen im Rapsöl abbacken
  • Frischkäse mit gehackten Kräutern, Pfeffer und Salz vermengen
  • den Pfannkuchen mit Frischkäse bestreichen, den Lachs darüberlegen und das Ganze einrollen
  • die Rolle in daumenbreite Röllchen schneiden

Tipp

Die Pfannkuchen schon einen Tag im Voraus zubereiten oder einfach fertig zubereitete aus dem Supermarkt belegen.

Nährwertangaben (pro Portion)

Portion: 150g | Kalorien: 380kcal | Kohlenhydrate: 10g | Eiweiß: 18g | Ballaststoffe: 0.8g
Empfohlene Menge Pankreasenzyme pro Portion: 60 000 IE
Münster-Logo

Entwickelt in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft unter Förderung durch die Deutsche Krebsgesellschaft.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Recipe Rating




Shopping Basket