Mango Bananen Frühstücks-Smoothie

Drucken
0 von 0 Bewertungen

Mango Bananen Frühstücks-Smoothie

Die süß-saure Note des Smoothies fördert die Speichelproduktion und ist somit gut bei Patienten mit Appetitlosigkeit. Ebenfalls regt Rucola die Produktion von Speichel an. Zudem eignet er sich gut bei Verstopfung durch die säurereichen Früchte und die Haferflocken.
Gericht Frühstück, Getränk / Saft / Smoothie, Zwischenmahlzeit / Snack
Eigenschaften dickflüssig, energiearm, püriert, vegetarisch
Beschwerden Appetitlosigkeit, Kau- / Schluckbeschwerden, Verstopfung
Arbeitszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 10 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 1/2 Mango ≙ ca. 100 g
  • 1 Banane ≙ ca. 100 g
  • 1 Apfel ≙ ca. 100 g
  • 50 g Rucola
  • 60 ml Orangensaft
  • 100 ml Milch 3.5 %
  • 2 EL Honig ≙ ca. 30 g
  • 4 EL Haferflocken (blütenzart) oder Schmelzflocken ≙ ca. 40 g

Anleitung

  • Obst waschen, schälen, entkernen und in grobe Würfel schneiden
  • Alle Zutaten in einen Mixer geben und pürieren
  • Kühlstellen und kalt servieren

Tipp

Vorgeschnittene oder gefrorene Obststücke erleichtern die Vorbereitung. Um den Smoothie gleich zu kühlen, kann man auch Eiswürfel oder gefrorene Früchte mit in den Mixer geben. Um im Geschmack zu variieren können nahezu alle Obst- und viele Gemüsesorten verwendet werden (Rucola, Spinat, Feldsalat, rote Beete usw. ). Statt Milch kann saure Sahne, Schlagsahne, Buttermilch, Sojamilch oder Hafermilch verwendet werden. Dies ändert allerdings die errechneten Nährwerte.

Nährwertangaben (pro Portion)

Portion: 290ml | Kalorien: 284kcal | Kohlenhydrate: 52g | Eiweiß: 6.3g | Fett: 4g | Ballaststoffe: 5.3g
Leipzig

Entwickelt in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft unter Förderung durch die Deutsche Krebsgesellschaft.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Recipe Rating




Shopping Basket