Mediterranes Ofengemüse

Krebspatient:innen finden bei uns kostenlose Rezepte –
angepasst an ihre individuellen Bedürfnisse.
Bitte unterstützen Sie die Entwicklung weiterer Rezepte mit einer Spende.

Drucken
3.50 from 4 votes

Mediterranes Ofengemüse

In den 10 Regeln der DGE heißt es: „Genießen Sie die Lebensmittelvielfalt und essen Sie abwechslungsreich. Der World Cancer Research Fund unterstützt diese Aussage, und empfiehlt, insbesondere wenn eine Gewichtsabnahme angestrebt wird, dass pflanzliche Lebensmittel einen Großteil der Ernährung ausmachen sollten. Dieses Gericht bietet reichlich Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Da das Gemüse im Ofen und nicht in der Pfanne zubereitet wird, ist es auch einfacher die Menge an Öl und somit den Energiegehalt nicht versehentlich zusteigern.
Gericht Beilage
Eigenschaften ballaststoffarm, eiweißarm, energiearm
Beschwerden ungewollte Gewichtszunahme
Arbeitszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 35 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 4 Portionen
Autor: Udine Klawitter (Diätassistentin)

Zutaten

  • 200 g Paprika rot
  • 200 g Paprika gelb
  • 200 g Zucchini
  • 100 g Tomaten
  • 100 g Champignons
  • 50 g Zwiebeln
  • 20 ml Olivenöl
  • 20 g Oliven schwarz
  • Salz, Pfeffer, Rosmarin, Thymian, Knoblauch

Anleitung

  • Backofen auf 220 ° C vorheizen.
  • Gemüse putzen, waschen und je nach Belieben klein schneiden.
  • Knoblauch halbieren oder pressen.
  • Alles zusammen in eine Schüssel geben und kräftig mit Kräuter würzen.
  • Das Gemüse auf ein Backblech legen. Mit Öl beträufeln.
  • Oliven zugeben.

Tipp

Je nach Geschmack kann auch anderes Gemüse verwendet werden, oder noch Kartoffeln und Fetakäse dazugegeben werden.

Nährwertangaben (pro Portion)

Portion: 223g | Kalorien: 97kcal | Kohlenhydrate: 9g | Eiweiß: 3.8g | Fett: 4g | Ballaststoffe: 5.3g
Empfohlene Menge Pankreasenzyme pro Portion: 8000 IE
Enthaltene 5-am-Tag-Portionen Gemüse pro Portion: ca. 1.5
Enthaltene 5-am-Tag-Portionen Obst pro Portion: 0

Entwickelt in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft unter Förderung durch die Deutsche Krebsgesellschaft.

Hat Ihnen dieses Rezept weitergeholfen? Dann unterstützen Sie die Entwicklung neuer Rezepte mit einer kleinen Spende. Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine neuen Inhalte mehr. Wenn Fragen offen geblieben sind, oder Sie sich bestimmte Rezepte wünschen, schreiben Sie uns. Und wenn Sie eine persönliche Beratung wünschen, wenden Sie sich an unsere kostenlose Fernbegleitung.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Recipe Rating




Shopping Basket