Nudeln mit Artischockensauce

5 von 1 Bewertung
Print

Nudeln mit Artischockensauce

Die Artischocke stammt aus dem Mittelmeerraum und war bereits im alten Ägypten als bekömmliche Speise beliebt. Lange Zeit konnten sich nur wohlhabende Bürger das distelartig aussehende Gemüse leisten, heute finden wir sie in jedem Supermarkt. Im Inneren versteckt sich das zarte Artischockenherz - eine Delikatesse. Bitterstoffe bewirken, dass sich mehr Magensäure bildet und regen damit den Appetit an. Flavonoide erleichtern die Verdauung von Fetten, vermindern Völlegefühl

Course Hauptgericht
Keyword ballaststoffarm, eiweißarm, energiereich
Beschwerde Appetitlosigkeit, ungewollter Gewichtsverlust, Völlegefühl
Prep Time 10 Minuten
Cook Time 10 Minuten
Total Time 20 Minuten
Servings 4 Portionen
Calories 744 kcal
Author Diätassistenten des CCC München LMU

Ingredients

  • 350 g Penne Nudeln
  • 1 Dose Artischocken, in Öl eingelegt ≙ 200 g
  • 200 g Doppelrahmfrischkäse
  • 2 Frühlingszwiebeln ≙ 60 g
  • 2 EL Olivenöl ≙ 50 ml
  • 200 g frischer Spinat
  • 60 g Parmesan 37% Fett i. Tr.
  • Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Knoblauchzehe

Instructions

  1. Nudeln in Salzwasser kochen bis Sie bissfest sind.
  2. Knoblauch in Olivenöl in einem Topf oder in einer Pfanne andünsten.
  3. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und dazu geben. Ebenso den Spinat und die Artischocken hinzugeben.
  4. Dann die Nudeln in den Topf oder die Pfanne geben.
  5. Frischkäse zu den Nudeln geben.
  6. Mit Zitronensaft, Pfeffer, Salz abschmecken
  7. Das Gericht mit Parmesan anrichten.

Recipe Notes

Um die Sauce zu verlängern kann Milch oder Sahne zugegeben werden.

Entwickelt in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft unter Förderung durch die Deutsche Krebsgesellschaft.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shopping Basket