Pasta mit gedünstetem Fenchel

Krebspatient:innen finden bei uns kostenlose Rezepte –
angepasst an ihre individuellen Bedürfnisse.
Bitte unterstützen Sie die Entwicklung weiterer Rezepte mit einer Spende.

Drucken
3 from 5 votes

Pasta mit gedünstetem Fenchel

Die Heimat des Fenchels ist die Gegend rund um das Mittelmeer. Hauptsaison hat er zwischen Juni und Oktober, mittlerweile aber ist er bei uns das ganze Jahr über erhältlich. Aufgrund seiner ätherischen Öle ist Fenchel sehr bekömmlich und wirkt sanft gegen Blähungen. Verzichtet man auf die Kirschtomaten, eignet sich dieses Gericht auch für leichte Kost.
Gericht Hauptgericht
Eigenschaften leichte Vollkost, vegetarisch
Beschwerden Bauchkrämpfe, Blähungen
Arbeitszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 160 g Pasta Penne, Spaghetti
  • 3 g Rapsöl
  • 250 g Fenchel
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Sahne 30 %
  • 50 g Kirschtomaten
  • 50 g Parmesan
  • Salz, Thymian, Petersilie

Anleitung

  • Die Pasta ca.10 Minuten in gesalzenem Wasser bissfest garen
  • Den Fenchel putzen (dabei das Grüne aufheben), den bitteren Kern entfernen, in Streifen schneiden und in Öl bei mäßiger Hitze 5-8 Minuten anschwitzen
  • Mit der Brühe ablöschen und die Sahne aufgießen, den Thymian hinzufügen und bis zur gewünschten Festigkeit garen
  • Die Kirschtomaten halbieren und kurz vor Garende zu dem Fenchel geben und mit Salz abschmecken
  • Die fertige Pasta mit dem Fenchelgemüse anrichten und mit der kleingeschnittenen Petersilie und dem gehackten Fenchelgrün garnieren Tipp: Das Rezept funktioniert auch wunderbar mit neutraler Trinknahrung.

Tipp

Das Rezept funktioniert auch wunderbar mit neutraler Trinknahrung.

Nährwertangaben (pro Portion)

Portion: 407g | Ballaststoffe: 4.5g | Kalorien: 639kcal | Eiweiß: 21.2g | Kohlenhydrate: 60g
Empfohlene Menge Pankreasenzyme pro Portion: 68 000 IE
Enthaltene 5-am-Tag-Portionen Gemüse pro Portion: ca. 1
Enthaltene 5-am-Tag-Portionen Obst pro Portion: 0
Leipzig

Entwickelt in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft unter Förderung durch die Deutsche Krebsgesellschaft.

Hat Ihnen dieses Rezept weitergeholfen? Dann unterstützen Sie die Entwicklung neuer Rezepte mit einer kleinen Spende. Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine neuen Inhalte mehr. Wenn Fragen offen geblieben sind, oder Sie sich bestimmte Rezepte wünschen, schreiben Sie uns. Und wenn Sie eine persönliche Beratung wünschen, wenden Sie sich an unsere kostenlose Fernbegleitung.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Recipe Rating




Shopping Basket