Pikante Blätterteigtaschen

Krebspatient:innen finden bei uns kostenlose Rezepte –
angepasst an ihre individuellen Bedürfnisse.
Bitte unterstützen Sie die Entwicklung weiterer Rezepte mit einer Spende.

Drucken
4 from 1 vote

Pikante Blätterteigtaschen

Diese pikanten Blätterteigtaschen sind energiereich und als Snack, ohne den Dip auch einfach mitzunehmen. Petersilie enthält Kalzium und ist reich an Chlorophyll, das Farbpigment, das dem Kraut seine grüne Farbe verleiht.
Gericht Zwischenmahlzeit / Snack
Eigenschaften energiereich
Beschwerden Appetitlosigkeit, Geschmacksveränderungen, ungewollter Gewichtsverlust
Arbeitszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 22 Minuten
Gesamtzeit 42 Minuten
Portionen 20 Portionen

Zutaten

Für die Blätterteigtaschen:

  • 450 g Blätterteig
  • 100 g Kochschinken
  • 100 g Gouda gerieben
  • 50 g Crème fraîche
  • 1 Ei ≙ ca. 58 g

Für den Dip:

  • 300 g Sahnequark
  • 300 g Crème fraîche
  • 100 g Sahne
  • 60 g Zwiebel
  • 10 g Petersilie
  • 10 g Schnittlauch
  • 10 g Zucker
  • etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer

Anleitung

  • Blätterteig in kleine Quadrate teilen
  • Hälfte des Quadrates mit Crème fraîche, Käse und Schinken belegen
  • die andere Hälfte darüber klappen und an den Seiten zudrücken
  • das Ei verquirlen und die Blätterteigtaschen damit bestreichen
  • Quark mit der Sahne verrühren
  • Zwiebel, Petersilie und Schnittlauch waschen und fein hacken, mit Quark vermengen
  • anschließend mit Zucker, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken
  • Blätterteigtaschen bei Umluft (180°C) ca. 15 - 20 Minuten backen

Tipp

Käse und Gewürze lassen sich beliebig variieren

Nährwertangaben (pro Portion)

Portion: 78g | Ballaststoffe: -2g | Kalorien: 220kcal | Fett: 17.4g | Eiweiß: 6g | Kohlenhydrate: 9.3g
Empfohlene Menge Pankreasenzyme pro Portion: 34 800 IE
Enthaltene 5-am-Tag-Portionen Gemüse pro Portion: 0
Enthaltene 5-am-Tag-Portionen Obst pro Portion: 0
Münster-Logo

Entwickelt in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft unter Förderung durch die Deutsche Krebsgesellschaft.

Hat Ihnen dieses Rezept weitergeholfen? Dann unterstützen Sie die Entwicklung neuer Rezepte mit einer kleinen Spende. Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine neuen Inhalte mehr. Wenn Fragen offen geblieben sind, oder Sie sich bestimmte Rezepte wünschen, schreiben Sie uns. Und wenn Sie eine persönliche Beratung wünschen, wenden Sie sich an unsere kostenlose Fernbegleitung.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Recipe Rating




Shopping Basket