Sandwaffeln mit Eiweißpulver

Krebspatient:innen finden bei uns kostenlose Rezepte –
angepasst an ihre individuellen Bedürfnisse.
Bitte unterstützen Sie die Entwicklung weiterer Rezepte mit einer Spende.

Drucken
3 von 2 Bewertungen

Sandwaffeln mit Eiweißpulver

Diese Waffeln zeichnen sich durch ihre einfache Zubereitung und ihren hohen Energiegehalt aus. Durch das Eiweißkonzentrat enthält das Rezept mind. 30% mehr Eiweiß als das Original-Rezept. Das Eiweiß ist zudem von hoher biologischer Wertigkeit, wodurch ein großer Teil des aufgenommenen Nahrungsproteins in körpereigenes Protein umgewandelt werden kann. Bei Geschmacksveränderungen mit einer Aversion gegen Fleisch und Fisch stellen diese energiereichen Waffeln eine gute alternative Eiweißquelle dar.
Gericht Nachspeise / Dessert, Zwischenmahlzeit / Snack
Eigenschaften energiereich, mit Trinknahrung / Anreicherungspulver
Beschwerden Appetitlosigkeit, Geschmacksveränderungen, ungewollte Gewichtszunahme
Arbeitszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 8 Portionen

Zutaten

  • 175 g weiche Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker ≙ ca. 10 g
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier ≙ ca. 200 g
  • 150 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • ½ TL Backpulver ≙ ca. 3 g
  • 50 g Eiweißpulver
  • 100 ml Vollmilch 3,5% Fett
  • ½ Röhr. Rum-Aroma

Anleitung

  • Butter, Zucker, Vanillinzucker und Salz mit dem Handrührgerät schaumig rühren
  • Eier einzeln zugeben und jeweils ca. 1 Min. verrühren bis sich die Zutaten verbunden haben
  • Mehl mit Stärke und Backpulver mischen und über die Schaummasse sieben. Eiweißpulver und Milch zugeben und alles gut verrühren. Rum Aroma zugeben und verrühren
  • Waffelteig portionsweise in das heiße Waffeleisen geben und backen.
  • Waffeln vor dem Servieren nach Belieben mit Puderzucker bestreuen

Tipp

In den Teig können zusätzlich noch 50 g gem. Mandeln, Haselnüsse oder
Kokosflocken gegeben werden, dann das Mehl,- Stärkegemisch um 50 g reduzieren.
Die Waffeln können mit Früchten der Saison oder aus dem Glas bzw. roter Grütze
(Fertigprodukt) und/oder Schlagsahne serviert werden.

Nährwertangaben (pro Portion)

Portion: 113g | Ballaststoffe: 0.6g | Kalorien: 385kcal | Fett: 21.7g | Eiweiß: 11.5g | Kohlenhydrate: 36g
Empfohlene Menge Pankreasenzyme pro Portion: 43 400 IE
Enthaltene 5-am-Tag-Portionen Gemüse pro Portion: 0
Enthaltene 5-am-Tag-Portionen Obst pro Portion: 0
Mainz-Logo

Entwickelt in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft unter Förderung durch die Deutsche Krebsgesellschaft.

Hat Ihnen dieses Rezept weitergeholfen? Dann unterstützen Sie die Entwicklung neuer Rezepte mit einer kleinen Spende. Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine neuen Inhalte mehr. Wenn Fragen offen geblieben sind, oder Sie sich bestimmte Rezepte wünschen, schreiben Sie uns. Und wenn Sie eine persönliche Beratung wünschen, wenden Sie sich an unsere kostenlose Fernbegleitung.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Recipe Rating




Shopping Basket