Schokomuffins mit Eiweißpulver

0 von 0 Bewertungen
Print

Schokomuffins mit Eiweißpulver

Diese Schokomuffins sind schnell zubereitet und ein Seelenwärmer. Durch den hohen Energiegehalt sind sie der ideale Snack für Zwischendurch. Sie können portionsweise eingefroren werden und in Zeiten, in denen Sie nicht kochen oder backen können und dennoch Appetit verspüren aufgetaut und als Zwischenmahlzeit gegessen werden. Da die Portionen nicht zu groß sind, eignen Sie sich auch hervorragend für Patienten mit Völlegefühl. Die Samen der Kakaopflanze enthalten Flavanole, die dazu beitragen können, Stress und Entzündungen zu hemmen.

Course Nachspeise / Dessert, Zwischenmahlzeit / Snack
Keyword energiereich, mit Trinknahrung / Anreicherungspulver, vegetarisch
Beschwerde Appetitlosigkeit, Fatigue, ungewollter Gewichtsverlust, Völlegefühl
Prep Time 15 Minuten
Cook Time 20 Minuten
Total Time 35 Minuten

Ingredients

  • 200 g Mehl
  • 2 ½ TL Backpulver ≙ ca. 7,5 g
  • ½ TL Natron ≙ ca. 1,5 g
  • 50 g Proteinpulver
  • 1 Ei ≙ ca. 50 g
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker ≙ ca.10 g
  • 80 ml Rapsöl
  • 300 ml Buttermilch
  • 100 g Schokoraspel (Zartbitter oder Vollmilch)

Instructions

  1. Mehl mit Backpulver und Natron mischen und in eine Schüssel sieben. Eiweißpulver zugeben und vermischen
  2. In einer weiteren Schüssel das Ei mit Zucker, Vanillinzucker, Öl und Buttermilch gut verrühren. Mehlmischung zugeben und so lange mit einem Kochlöffel verrühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind
  3. Muffinteig darf nicht lange gerührt werden, sonst werden die Muffins zu trocken
  4. Nach Belieben Schokoraspel zugeben
  5. Muffin-Blech mit Papierförmchen auslegen. Teig mit einem Esslöffel in die vorbereiteten Förmchen füllen (Vertiefungen ca. 2/3 mit Teig befüllen) und auf der mittleren Schiene im Backofen bei 175° ca. 20-25 Minuten backen
  6. Blech aus dem Ofen nehmen, Muffins noch wenige Minuten im Blech ruhen lassen, herausnehmen und abkühlen lassen

Recipe Notes

Um den Schokoladengeschmack zu verstärken, können noch 25-30 g
gesiebtes Kakaopulver zugegeben werden. Anstelle der Schokoladenraspel können
auch 100 g Blaubeeren (frisch oder aufgetaut) zugegeben werden.

Mainz-Logo

Entwickelt in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft unter Förderung durch die Deutsche Krebsgesellschaft.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Recipe Rating




Shopping Basket