Avocadopesto

Drucken
4 von 1 Bewertung

Avocado-Pesto

Dieses Pesto ist eine kreative Neuinterpretation des italienischen Klassikers, dem Basilikum-Pesto. Es ist die perfekte Verschmelzung von frischem Basilikum- und cremigem Avocadogeschmack.Die Avocado-Variante passt ebenso gut zu Pasta-Gerichten, schmeckt aber auch auf Ciabatta, als Dip oder zum Salat. Das Pesto kann also in großzügigen Portionen zubereitet und zur Vorspeise wie auch zur Hauptspeise gegessen werden.
Gericht Hauptgericht, Sauce, Vorspeise
Eigenschaften energiereich, fettreich, vegetarisch
Beschwerden Fatigue, ungewollter Gewichtsverlust
Arbeitszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 10 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Avocado ≙ ca. 80 g
  • 50 g frisches Basilikum
  • 50 g Parmesan 32% Fett i. Tr.
  • 4 EL Olivenöl ≙ ca. 40 g
  • 50 g Pinienkerne
  • Pfeffer, Zitronensaft, Salz

Anleitung

  • Parmesan fein reiben oder hacken
  • Basilikum, Avocado und Olivenöl dazugeben und fein mixen/pürieren
  • Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett leicht anrösten, zur
  • Pesto Masse geben und fein pürieren
  • Mit Zitronensaft, Pfeffer und Salz abschmecken

Tipp

 
  • Statt Pinienkernen können Sie auch Mandeln, Cashewkerne oder Walnüsse verwenden.
  • Trotz Zitronensaft wird das Pesto beim längeren Aufbewahren irgendwann braun bzw. grau. Es sollte also rasch verbraucht werden.
 
 
Ernährungswissenschaftlicher Kommentar:
 
Die Avocado besteht zu knapp einem Viertel aus Fett, was ihr auch den Namen Butterfrucht einbrachte. Damit ist sie die mit Abstand fettreichste aller Obst- und Gemüsesorten. Wenn während einer Tumorerkrankung Gewicht verloren wurde, kann es hilfreich sein einen höheren Anteil an Fett und somit Energie zuzuführen. Durch die hohe Energiedichte dieses Pestos kann man dem Körper bereits durch kleine Mengen viel Energie zuführen. So ist dieses Pesto gut bei ungewolltem Gewichtsverlust geeignet. 
Doch obwohl die Avocado viel Fett und Kalorien enthält, ist sie kein ungesunder Dickmacher. Die exotische Frucht liefert neben vielen Vitaminen und Mineralstoffen auch viele gesunde, ungesättigte Fettsäuren. Mit der westlichen Standardernährung werden für gewöhnlich zu viel Fett, aber auch zu viel gesättigte Fettsäuren aufgenommen. Dieses Ungleichgewicht sollte durch einen höheren Verzehr ungesättigter Fettsäuren ausgeglichen werden.
Das gelingt, wenn man statt beispielsweise Butter oder Wurst auch mal dieses Avocadopesto als Brotaufstrich verwendet. Fördern Sie Ihre Gesundheit indem Sie häufiger gesättigte FS aus tierischen Lebensmitteln (Butter, Wurst, etc.) durch ungesättigte FS aus pflanzlichen Lebensmitteln (Avocado, pflanzliches Öl) austauschen, denn diese können Blutwerte positiv beeinflussen und den Cholesterinspiegel senken. 

Nährwertangaben (pro Portion)

Portion: 67g | Kalorien: 236kcal | Kohlenhydrate: 2g | Eiweiß: 8g | Fett: 22g | Ballaststoffe: 2g
Empfohlene Menge Pankreasenzyme pro Portion: 44 000 IE

Entstanden in Kooperation mit dem Tumorzentrum München. 

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Recipe Rating




Shopping Basket