Porridge mit karamellisierter Banane und Walnüssen

Krebspatient:innen finden bei uns kostenlose Rezepte –
angepasst an ihre individuellen Bedürfnisse.
Bitte unterstützen Sie die Entwicklung weiterer Rezepte mit einer Spende.

Drucken
3.67 from 3 votes

Porridge mit karamellisierter Banane und Walnüssen

Der perfekte Start in den Tag: Diese leckere Müslivariation schenkt uns Power für den Alltag und versorgt uns mit allen wichtigen Nährstoffen und Vitaminen.
Die warme Hafermahlzeit mit der Energie aus Bananen, Nüssen und Milch tut unserem Körper und unserer Seele gut. Die dezente Zimtnote und die leichte Süße von Honig vollenden das Geschmackserlebnis. So wird das Frühstück zu einem echten Genuss.
Gericht Frühstück, Zwischenmahlzeit / Snack
Eigenschaften säurearm, vegetarisch
Beschwerden Durchfall, Mukositis, Sodbrennen
Arbeitszeit 5 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 120 g Haferflocken blütenzart
  • 800 ml Milch 1,5 % Fett
  • 2 Bananen
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 TL Rapsöl
  • 2 EL gehackte Walnüsse
  • 150 g Joghurt 1,5% Fett
  • 1 EL Honig
  • Zimt Prise Salz, Zucker

Anleitung

  • Die Milch in einem Topf aufkochen, Haferflocken zugeben und ausquellen lassen. Mit etwas Zucker und Salz abschmecken.
  • Währenddessen die Banane in Scheiben schneiden und von beiden Seiten im Zucker wenden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bananenscheiben von beiden Seiten anbraten, bis der Zucker leicht karamellisiert.
  • Die Walnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten.
  • Fertigen Porridge in Schalen füllen, Joghurt und Bananen darauf verteilen und mit den gehackten Nüssen garnieren. Nach Belieben mit Honig und Zimt verfeinern.

Tipp

Anstelle der Bananen bieten sich auch Birnen oder Äpfel zum karamellisieren an. Die Walnüsse können durch andere Nüsse, Samen oder Kerne beliebig ersetzt werden. Für eine „weiche Kost“ können sie weggelassen werden.
Haferschleim wirkt besonders gut gegen Durchfall. Wenn keine Milch vertragen wird, kann diese durch laktosefreie Milch oder Milchersatzprodukte wie z.B. Mandeldrink, Reisdrink, Haferdrink etc. ersetzt werden.
 
Ernährungswissenschaftlicher Kommentar:
Orale Mukositis, eine Schleimhautentzündung im Mund ist eine häufige Nebenwirkung der Chemotherapie. Hier werden weiche, flüssige Speisen wie dieser Porridge empfohlen. Zusätzlich eignet sich Obst in Verbindung mit Milchprodukten, insbesondere säurearmes Obst wie Banane in diesem Rezept, das die Schleimhäute nicht reizt.
Besonders gut ist dieses Rezept such bei Durchfall geeignet, der zu den häufigsten Nebenwirkungen der Chemotherapie zählt. Der Porridge liefert viele wasserlösliche Ballaststoffe wie das Beta-Glukan des Hafers oder das Pektin der Banane. Diese können überschüssiges Wasser im Darm binden und quellen dadurch auf, was zur Eindickung des Stuhls führt.

Nährwertangaben (pro Portion)

Portion: 346g | Ballaststoffe: 4.6g | Kalorien: 384kcal | Fett: 14g | Eiweiß: 14g | Kohlenhydrate: 49g
Enthaltene 5-am-Tag-Portionen Gemüse pro Portion: 0
Enthaltene 5-am-Tag-Portionen Obst pro Portion: ca. 0.5

Entstanden in Kooperation mit dem Tumorzentrum München. 

Hat Ihnen dieses Rezept weitergeholfen? Dann unterstützen Sie die Entwicklung neuer Rezepte mit einer kleinen Spende. Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine neuen Inhalte mehr. Wenn Fragen offen geblieben sind, oder Sie sich bestimmte Rezepte wünschen, schreiben Sie uns. Und wenn Sie eine persönliche Beratung wünschen, wenden Sie sich an unsere kostenlose Fernbegleitung.

Comments are closed.

Shopping Basket