Griechischer-Rub

Rezept drucken
No ratings yet

Griechischer-Rub

Rubs sind trockene Marinaden. Die Herstellung ist sehr einfach - alle Zutaten miteinander verrühren und das Grillgut damit einreiben.
Rubs sollten erst wenige Minuten vor dem Grillen aufgetragen werden, damit dem Fleisch oder anderen Grillgütern kein Wasser durch das Salz entzogen wird.
Tipp: Rubs lassen sichauch gut in größeren Menge vorbereiten und längere Zeit aufbewahren.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit10 Min.
Gericht: Grillen
Portionen: 2 Portionen
Kalorien:

Zutaten

  • 5 EL brauner Zucker
  • 3 EL Salz
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Koriander (gemahlen)
  • 1 EL Majoran (getrocknet)
  • 1 EL Oregano (getrocknet)
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Zwiebelpulver

Anleitungen

  • Alle Zutaten miteinander vermengen

Notizen

  • Schmeckt hervorragend zu Gyros oder Bifteki

Chili-Knoblauch-Rub

Rezept drucken
No ratings yet

Chili-Knoblauch-Rub

Rubs sind trockene Marinaden. Die Herstellung ist sehr einfach - alle Zutaten miteinander verrühren und das Grillgut damit einreiben.
Rubs sollten erst wenige Minuten vor dem Grillen aufgetragen werden, damit dem Fleisch oder anderen Grillgütern kein Wasser durch das Salz entzogen wird.
Tipp: Rubs lassen sichauch gut in größeren Menge vorbereiten und längere Zeit aufbewahren.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Gericht: Grillen
Portionen: 2 Portionen
Kalorien:

Zutaten

  • 5 EL brauner Zucker
  • 3 EL Salz
  • 1 EL Knoblauchpulver
  • 1 TL Chillipulver
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Kreuzkümmel

Anleitungen

  • alle Zutaten miteinander vermengen

Notizen

  • Schmeckt besonders gut zu Schweinefilet

Paprika- Rub

Rezept drucken
No ratings yet

Paprika- Rub

Rubs sind trockene Marinaden. Die Herstellung ist sehr einfach - alle Zutaten miteinander verrühren und das Grillgut damit einreiben.
Rubs sollten erst wenige Minuten vor dem Grillen aufgetragen werden, damit dem Fleisch oder anderen Grillgütern kein Wasser durch das Salz entzogen wird.
Tipp: Rubs lassen sichauch gut in größeren Menge vorbereiten und längere Zeit aufbewahren.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Gericht: Grillen
Portionen: 2 Personen
Kalorien:

Zutaten

  • 5 EL brauner Zucker
  • 3 EL Salz
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1/2 TL Cayennepfeffer

Anleitungen

  • Alle Zutaten miteinander vermischen

Notizen

  • Passt am besten zu Rind- und Lammfleisch

Kräuter-Rub

Rezept drucken
No ratings yet

Kräuter-Rub

Rubs sind trockene Marinaden. Die Herstellung ist sehr einfach - alle Zutatenmiteinander verrühren und das Grillgut damit einreiben.
Rubs sollten erst wenige Minuten vor dem Grillen aufgetragen werden, damit dem Fleisch oder anderen Grillgütern kein Wasser durch das Salz entzogen wird.
Tipp: Rubs lassen sich auch gut in größeren Menge vorbereiten und längere Zeit aufbewahren.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit10 Min.
Gericht: Grillen
Portionen: 2 Portionen
Kalorien:

Zutaten

  • 5 EL brauner Zucker
  • 3 EL Salz
  • 1 EL Thymian
  • 1 EL Majoran
  • 1 EL Zwiebelpulver
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer

Anleitungen

  • Alle Zutaten miteinander vermischen

Notizen

  • Passt besonders gut zu Hähnchen oder Fisch

Afrikanische Chermoula (Marinade)

Rezept drucken
No ratings yet

Afrikanische Chermoula (Marinade)

Dauer des Marinierens: Fleisch mind. 3 Stunden (oder am besten über Nacht) Fisch: 0,5 -1 Stunde Tofu / Gemüse: 1 – 2 Stunden
Grillgüter mit Marinade luftdicht verschließen und im Kühlschrank durchziehen lassen.
Hinweis zu den Rezepten:Die Rezepte für die Marinaden sind für ca. zwei Portionen ausgelegt. (ca. 150g Grillgut pro Portion)
Wir empfehlen Rapsöl oder Erdnussöl für die Marinaden, da diese sehr hitzebeständig sind.
EL = Esslöffel, TL = Teelöffel
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit10 Min.
Gericht: Grillen, Marinade
Portionen: 2 Portionen
Kalorien:

Zutaten

  • 50 ml Rapsöl
  • 1 EL Schale eine Bio Zitrone
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • Chilliflocken nach Belieben

Anleitungen

  • Knoblauch pressen oder klein schneiden
  • Alle Zutaten miteinander verrühren

Notizen

  • Passt besonders gut zu Fisch und Gemüse (z.B. Zucchini oder Auberginen)

Asiatische Limetten- Marinade

Rezept drucken
No ratings yet

Asiatische Limetten- Marinade

Dauer des Marinierens: Fleisch mind. 3 Stunden (oder am besten über Nacht) Fisch: 0,5 -1 Stunde Tofu / Gemüse: 1 – 2 Stunden
Grillgüter mit Marinade luftdicht verschließen und im Kühlschrank durchziehen lassen.
Hinweis zu den Rezepten: Die Rezepte für die Marinaden sind für ca. zwei Portionen ausgelegt. (ca. 150g Grillgut pro Portion)
Wir empfehlen Rapsöl oder Erdnussöl für die Marinaden, da diese sehr hitzebeständig sind.
EL = Esslöffel, TL = Teelöffel
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit10 Min.
Gericht: Grillen, Marinade
Portionen: 2 Portionen
Kalorien:

Zutaten

  • 50 ml Erdnussöl
  • 1 EL Limettenschale
  • 3 EL Sojasauce
  • 2 EL Teriyakisauce
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • Petersilie oder Koriander nach Belieben

Anleitungen

  • Knoblauch pressen oder klein schneiden
  • Schale einer Limette abreiben
  • mit den restlichen Zutaten vermischen

Notizen

  • Passt besonders gut zu Fisch und Tofu

Curry-Ingwer-Marinade

Rezept drucken
No ratings yet

Curry-Ingwer-Marinade

Dauer des Marinierens: Fleisch mind. 3 Stunden (oder am besten über Nacht) Fisch: 0,5 -1 Stunde Tofu / Gemüse: 1 – 2 Stunden
Grillgüter mit Marinade luftdicht verschließen und im Kühlschrank durchziehen lassen.
Hinweis zu den Rezepten: Die Rezepte für die Marinaden sind für ca. zwei Portionen ausgelegt. (ca. 150g Grillgut pro Portion)
Wir empfehlen Rapsöl oder Erdnussöl für die Marinaden, da diese sehr hitzebeständig sind.
EL = Esslöffel, TL = Teelöffel
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit10 Min.
Gericht: Grillen, Marinade
Portionen: 2 Portionen
Kalorien:

Zutaten

  • 50 ml Rapsöl
  • 2 EL weißer Balsamico-Essig
  • 0,5 TL Currypaste
  • 0,5 TL Currypulver
  • frischer Ingwer nach Belieben

Anleitungen

  • Ingwer raspeln oder klein schneiden
  • mit den restlichen Zutaten vermengen

Notizen

  • Schmeckt besonders gut zu Putenschnitzel oder Tofu

Chili-Knoblauch- Marinade

Rezept drucken
No ratings yet

Chili-Knoblauch Marinade

Dauer des Marinierens: Fleisch mind. 3 Stunden (oder am besten über Nacht) Fisch: 0,5 -1 Stunde Tofu / Gemüse: 1 – 2 Stunden
Grillgüter mit Marinade luftdicht verschließen und im Kühlschrank durchziehen lassen.
Hinweis zu den Rezepten: Die Rezepte für die Marinaden sind für ca. zwei Portionen ausgelegt. (ca. 150g Grillgut pro Portion)
Wir empfehlen Rapsöl oder Erdnussöl für die Marinaden, da diese sehr hitzebeständig sind.
EL = Esslöffel, TL = Teelöffel
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit10 Min.
Gericht: Grillen, Marinade
Portionen: 2 Portionen
Kalorien:

Zutaten

  • 50 ml Rapsöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Chillipulver (oder 1/2 frische Chillischote)
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 EL Honig

Anleitungen

  • Knoblauch schälen und pressen oder klein schneiden
  • Chilischote fein hacken
  • mit allen weiteren Zutaten vermengen

Notizen

  • Besonders lecker zu Steak und Tofu

Buttermilch- Marinade

Rezept drucken
No ratings yet

Buttermilch- Marinade

Dauer des Marinierens: Fleisch mind. 3 Stunden (oder am besten über Nacht) Fisch: 0,5 -1 Stunde Tofu / Gemüse: 1 – 2 Stunden
Grillgüter mit Marinade luftdicht verschließen und im Kühlschrank durchziehen lassen.
Hinweis zu den Rezepten: Die Rezepte für die Marinaden sind für ca. zwei Portionen ausgelegt. (ca. 150g Grillgut pro Portion)
Wir empfehlen Rapsöl oder Erdnussöl für die Marinaden, da diese sehr hitzebeständig sind.
EL = Esslöffel, TL = Teelöffel
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit10 Min.
Gericht: Grillen, Marinade
Portionen: 2 Portionen
Kalorien:

Zutaten

  • 150 ml Buttermilch
  • 30 ml Rapsöl
  • 2 EL Zitronenmelisse
  • 1 EL Schale einer Bio-Zitrone
  • 2 TL süßer Senf (bei Verträglichkeit)

Anleitungen

  • Schale einer halben Zitrone abreiben
  • Zitronenmelisse fein hacken
  • Alle Zutaten gut vermengen

Notizen

  • Schmeckt sehr gut in Kombination mit Lammfleisch oder
    Hähnchenschenkeln
  • Ist auch bei Verdauungsproblemen gut geeignet

Kräuter- Marinade

Rezept drucken
No ratings yet

Kräuter- Marinade

Dauer des Marinierens: Fleisch mind. 3 Stunden (oder am besten über Nacht) Fisch: 0,5 -1 Stunde Tofu / Gemüse: 1 – 2 Stunden Grillgüter mit Marinade luftdicht verschließen und im Kühlschrank durchziehen lassen.
Hinweis zu den Rezepten: Die Rezepte für die Marinaden sind für ca. zwei Portionen ausgelegt. (ca. 150g Grillgut pro Portion)
Wir empfehlen Rapsöl oder Erdnussöl für die Marinaden, da diese sehr hitzebeständig sind.
EL = Esslöffel, TL = Teelöffel
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit2 Min.
Arbeitszeit7 Min.
Gericht: Grillen, Marinade
Portionen: 2 Portionen
Kalorien:

Zutaten

  • 50 ml Rapsöl
  • 2 EL Kräuteressig
  • 2 EL Thymian und Rosmarin (frisch gehackt)
  • oder
  • 1 EL Kräuter der Provence (getrocknet)
  • 2 TL Zucker

Anleitungen

  • Kräuter fein hacken und alle Zutaten gut vermengen

Notizen

  • Passt besonders gut zu Schweinemedaillons, Hähnchenbrust, Gemüse und
    Fisch (den Essig weg lassen, da der Fisch dadurch leichter zerfällt)
  • Ist auch bei Verdauungsproblemen gut geeignet